convisa GmbH - Portfoliomanagement

Portfoliomanagement

Das Heben von Werten

Trotz aller Dynamik, die den deutschen Immobilienmarkt in den vergangenen Jahren eingeholt hat, ist das Gleichnis des Tankers für Unternehmen der Branche noch immer angebracht. Kursänderungen dauern lange, eine Wende braucht einen riesigen Radius. Diese Tatsachen sind keine Fehler des Kapitäns, sie sind systemimmanent. Erst die Missachtung der Langfristigkeit von Steuerbefehlen gerät zum Fehler.

Daher sind Entscheidungen mit Vor- und Weitsicht zu treffen und sollten bestmögliche Informationen einbeziehen. Wohlgemerkt Informationen, denn bloße Daten bringen keinen Mehrwert. Darum geht es beim strategischen Portfoliomanagement: die Verdichtung von unterschiedlichsten Daten zu echten Informationen und die Ableitung von Handlungsalternativen.

Portfoliomanagement wird somit oft als Einführung einer Software missverstanden. Wir verstehen darunter vielmehr die fach- und funktionsübergreifende Beantwortung konkreter Fragen. Welche Risiken und Potenziale ergeben sich an welchen Standorten? Und noch viel wichtiger: Welche Risiken ergeben sich für bestimmte Objektklassen an den jeweiligen Standorten? Welche Zielgruppe sollte angesprochen werden und welches Produkt fragt diese Gruppe nach? Lohnen sich Investitionen? Auch Abriss kann positive Renditen bringen! Diversifizierung des Portfolios oder Konzentration auf ein Segment?

Die Beantwortung dieser und weiterer Fragen gelingt nur unter Einbeziehung aller Leistungsbereiche - unserer eigenen und der des Mandanten.

Das Tool zum Zweck: convisa | IS